post@glancoa.org

Kündigung Bundesrat CH

Geschätzte Eidgenossin, geschätzter Eidgenosse

Es ist genug!

Durch die Corona Massnahmen trägt der Bundesrat massiv dazu bei, dass die gesamte Schweizer Wirtschaft an die Wand gefahren wird. Unsere Gesundheit wird durch das Tragen von Masken zwangsgefährdet. Selbst die Maskenhersteller weisen darauf hin, dass die Masken nicht gegen das Virus schützen. Corona hin oder her, eine Pandemie existiert nicht!

Auf perfide Art und Weise werden die Menschen durch diese angebliche P(l)andemie zur Isolierung erzogen, die Schlinge zieht sich stetig schleichend zu. Kulturelle und menschliche Werte wie Händedruck oder herzliche Umarmungen werden uns mittels Social Distancing – also soziale Distanz – abtrainiert. Dies wird uns als physische Distanz vorgegaukelt. Der Fokus wird erst auf positiv Getestete gelenkt, dann plötzlich auf die Fallzahlen gerichtet, so wird die Wahrnehmung der Menschen massiv getrübt und der gutgläubige Bürger gezielt und elegant in die Irre geführt. All diese Halbwahrheiten der bundesrätlichen Medienkonferenzen werden nicht mal über das SERAFE finanzierte Medium SRF präsentiert, sondern in einem YouTube Podcast (Google) mitgeteilt.

Wo soll uns die sinnlose Agenda dieses Corona-Albtraums denn noch hinführen? Es ist genug!

Deshalb haben sich verantwortungsbewusste Menschen, die sich ernsthaft um ihre eigene Zukunft und die ihrer Kinder und Kindeskinder sorgen, zusammengetan und erkannt: Der Bundesrat hat in seiner Verantwortung kläglich versagt!

Das Prinzip „Teile und herrsche“, welches mittlerweile global existiert und seit Jahrhunderten zur Spaltung ganzer Nationen führt, wird selbst von unserer Regierung gefördert. Dieses Prinzip ist längst nicht mehr zeitkonform. Treu und Glaube eines jeden Eidgenossen werden von der Schweizer Politik für ihre finanzielle Gier benutzt und missbraucht! Deshalb rufen wir jeden einzelnen souveränen Eidgenossen auf, dem ganzen Bundesratsstab seine individuelle Kündigung (per Einschreiben!) zukommen zu lassen.

Mit dieser Kündigung haben wir es in der Hand, unsere Zukunft menschenwürdig zu gestalten und zum Besseren zu wenden. Es ist nun unsere Aufgabe, ja sogar unsere Bürgerpflicht, dafür auf- und einzustehen. Damit bahnen wir den Weg frei für neue, ehrliche Wahlen des Schweizer Volkes.

Gleichgesinnte, welche sich entschieden haben, dieser elenden Geschichte ein Ende zu setzen, sind dazu eingeladen bei dieser Aktion mitzuwirken. Nur zusammen sind wir stark!

Die Aktion startet am 1. Dezember 2020.

Zur Verfügung gestellt werden:

Denke unbedingt daran, eine Kopie deines Kündigungsschreibens mit dem Einschreibecode hier unten auf dieser Seite hochzuladen!

Sende diese möglichst zu Beginn des Monats Dezember per Einschreiben an die auf der Kündigung vorgegebene Adresse. Damit soll dem Bundesrat eine unvergessliche Weihnacht beschert werden.

Diese Aktion wird möglicherweise über die Schweizer Grenze hinaus Schlagzeilen auslösen. Was auch immer geschieht: Lasst uns alle in Frieden bleiben, denn „Wer Gutes tut, dem wird Gutes widerfahren“.

In diesem Sinne: Frohe und herzliche Adventsgrüsse!

Kündigung Bundesrat CH: Datei-Upload